Rapper aus der Oststeiermark am 9. Nov im Kulturforum in Eberau


Die „Feistritzkosaken“, das sind sechs Typen aus dem Raum Fürstenfeld-Ilz, die seit zwei Jahren die
oststeirische Szene aufmischen. Frech und ohne Respekt nehmen sie alles und jedes aufs Korn und
überschreiten oft bewusst die Grenzen des guten Geschmacks.
Wer aber die Ironie versteht, die hinter ihrer Performance steckt, geht nach der
Veranstaltung schlauer nach Hause, als er gekommen ist.

Am 9. November sind sie erstmals im Burgenland zu sehen und zu hören: Im Kulturforum in Eberau.
Der Eintritt beträgt schlappe 5 Euro.



Veranstaltung: 2019-11-09

Wenn sich Unverfrorenheit hinter einem Unschuldslächeln versteckt: die 22-jährige ameliy bringt frischen Wind in die österreichische Musikszene.
Mit ihrer einzigarten deutschsprachigen Musik, welche sie kurz & knapp "Poesie-Rock" getauft hat,
schafft es die Steirerin mit den pinken Haaren, aus den Tiefen ihres mentalen Waldes Lieder mit
Ehrlichkeit, Weitblick und einer großen Portion Gefühl zu schaffen. Neben ihrem Musikstudium betreibt
die The Voice of Österreich 2018-Siegerin regelmäßig Straßenmusik, die nicht nur auf Straßen,
sondern auch mal beim Kaufmannsladen um die Ecke oder in der U4 stattfinden darf.
Verpackt in Pop/Rock Melodien und interpretiert mit einer Live-Band,
die ihr Handwerk mehr als nur beherrscht, bietet die außergewöhnliche junge Dame eine Live-Show,
die sich sowohl hören, als auch sehen lässt. ©ameliy (2018)



Veranstaltung: 2019-11-09